Boa c. imperator aus Honduras
Boa c. imperator aus Honduras

Bei den Imperatoren oder auch Kaiserboas handelt es sich um die Unterart, die das größte Verbreitungsgebiet  und, dass daraus resultierende, größten Farben- und Zeichnungsspektrum hat.

 

Kaiserboas werden Adult 1,5m (Tarahumara, Cay Caulker) bis hin zu 3m (Kolumbien).

 

Es gibt sehr helle Lokalvarianten, wie Hogg Island Boas ,und auch sehr Dunkle, wie Sonora Mexico Boas. Bestimmte Varianten haben sogar eine ganz spezielle Färbung, wie die Cay Caulker Boas.

 

Da für jeden Geschmack etwas farbliches dabei seien dürfte, wird diese Unterart oft als gute Einsteigerboa empfohlen, was ich voll und ganz unterschreiben kann.

Die Tiere weisen oft ein ruhiges Temperament auf, fressen gut und sind weniger anfällig für Krankheiten als manch andere Unterart.

 

Wenn du eine besondere Lokalvariante suchst, dann zögere nicht mich zu kontaktieren!

Cay Caulker Boas sind tendenziell anerythristisch und sehr gefragt in der Terraristik
Cay Caulker Boas sind tendenziell anerythristisch und sehr gefragt in der Terraristik
Boa c. imperator aus Peru sind in Gefangenschaft sehr selten
Boa c. imperator aus Peru sind in Gefangenschaft sehr selten
ein adultes Pärchen Hogg Island Boas
ein adultes Pärchen Hogg Island Boas
Boa c. imperator Hogg Island. Kaiserboas sind einfacher zu züchten als Rotschwanzboas oder Amarals Boas
Boa c. imperator Hogg Island. Kaiserboas sind einfacher zu züchten als Rotschwanzboas oder Amarals Boas
junge weibliche Sonora Boa
junge weibliche Sonora Boa

Copyright:  
Die Texte, Bilder und andere Angebote dieser Internet-Seite unterliegen dem

UrHG und sind nicht zur Verwendung freigegeben.  Sie dürfen weder ganz

noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt

oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert werden