Boa c. nebulosa (danke an Andreas Kastl http://www.boa-constrictor.at/)
Boa c. nebulosa (danke an Andreas Kastl http://www.boa-constrictor.at/)

Bei der Dominica Boa handelt es sich um eine weitere Inselform.

Die Tiere können eine Endgröße von 2,5m erreichen.

 

Dominica Boas sind extrem selten und werden, ähnlich wie die St. Lucia Boas, nicht häufig nachgezogen.

 

 

 

 

Die Tiere sind relativ dunkel gefärbt, sollen aber im Laufe eines Tages ihre Farbintensität stark verändern können, wie es bei vielen Boas der Fall ist.

Ihre Zeichnung wirkt verwaschen und im Schwanzbereich sind oft verschiedene Gelbtöne vorhanden.

 

Auch diese Unterart hat eine wirklich sehr anmutende Kopfform.

 

Den Tieren wird oftmals ein aggressives Verhalten nachgesagt, was aber eher auf einzelne Individuen zurück zuführen ist und nicht verallgemeinert werden sollte.

 

juvenile Boa c. nebulosa
juvenile Boa c. nebulosa
Dominica Boas sind hervorragende Kletterer
Dominica Boas sind hervorragende Kletterer
auf diesem Foto sieht man gut, dass die Sattelflecken sehr verwaschen aussehen
auf diesem Foto sieht man gut, dass die Sattelflecken sehr verwaschen aussehen
morgens sind die Tiere meistens dunkler als abends
morgens sind die Tiere meistens dunkler als abends

Copyright:  
Die Texte, Bilder und andere Angebote dieser Internet-Seite unterliegen dem

UrHG und sind nicht zur Verwendung freigegeben.  Sie dürfen weder ganz

noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt

oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert werden